Ausbilden in der Erwachsenenbildung und betrieblichen Weiterbildung - SVEB Module

lang_Ausbilden in der Erwachsenenbildung und betrieblichen Weiterbildung
Help with Search courses

Kursleiter/in (FA-M1)

Das Modul "Kursleiter/in" befähigt Sie, im eigenen Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten.

SVEB Modul 2

Dieser Kurs befähigt Sie, Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen mit Erwachsenen zu  erkennen, zu reflektieren und adäquat zu intervenieren.

SVEB Praxisausbilder/in (inkl. FA-M3)

Dieser Abschluss befähigt Sie in der Praxis in 1:1 Situationen Lernende, Mitarbeitende und Studierende auszubilden.

Sie schliessen mit dem SVEB Zertifikat "Praxisausbilder/in"  oder/und dem Modul 3 (FA-M3) aus dem SVEB-Baukasten ab.

SVEB Module 4 und 5

Die Module werden gemeinsam angeboten und befähigen Sie, Ausbildungskonzepte professionell zu entwickeln und Ihre Lernveranstaltungen transferwirksam zu konzipieren und umzusetzen.

Während des gesamten Kurses setzen Sie ein eigenes Bildungskonzept um und realisieren bereits einen ersten Transfer.

Im Rahmen des Moduls 5 werden Sie in Ihrer Ausbildungspraxis qualifizierend besucht.

Von der Praxisausbildung zur Kursleitung (PA-E)

Das Modul "Kursleiter/in" befähigt Sie, im eigenen Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten.

Kursleiter/in Designer: Graschi Harald, Rosen Susan

Berufspädagogisches Zusatzmodul

Das Berufspädagogische Zusatzmodul (100 Lernstunden) erweitert ihre Kompetenzen als "Kursleiter/in SVEB" um spezifische berufspädagogische Themen und die Interaktion mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Kursleiter/in (FA-M1-LP)

Das Modul "Kursleiter/in" befähigt Sie, im eigenen Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten.

Dies ist der verkürzte Kurs von 7 Tagen für Lehrpersonen mit einem EDK-Diplom.